Sternmarsch

Am 23.03.2019 demonstrieren wir gemeinsam für den Erhalt der vom der Abbaggerung bedrohten Dörfer und für den Ausstieg aus der Kohle. Um 15 Uhr starten wir von verschiedenen Orten aus dem Raum Garzweiler und ziehen in fünf „Sternschweifen“ nach Keyenberg, dem Dorf, das nach den Plänen von RWE als nächstes dem Tagebau Garzweiler weichen soll. Mit einer gemeinsamen Abschlusskundgebung werden wir zeigen: Bis hier hin und nicht weiter!

Wir fordern den sofortigen Stopp aller Zwangsumsiedlungen, aller Abrissarbeiten, aller Rodungen, Flächen- und Naturzerstörungen in den Braunkohlerevieren. Wir fordern den schnellstmöglichen Ausstieg aus der Kohleförderung und die Einhaltung des Pariser Klimaziels von 1,5°C für Klimagerechtigkeit hier und überall auf der Welt.

Wann: 23.03.2019 – 15 Uhr
Mit dem Fahrrad: Mönchengladbach, Erkelenz
Zu Fuß: Kaulhausen, Wanlo, Holzweiler, Berverath, Kuckum/Unterwestrich
Ziel: Keyenberg
Weitere Infos gibt es hier!

Für den Sternmarsch mobilisieren

Wir haben jede Menge Flyer und Plakate gedruckt, die sollen im Laufe der nächsten Wochen in allen möglichen Städten und Dörfern auftauchen. Lust zu verteilen?
Dann schreib uns gerne eine Mail.
Am besten schreibst du gleich rein, wie viele Flyer bzw. Plakate du brauchst und wohin wir sie schicken sollen.

Außerdem gibt es zwei Lagerstellen in Köln (Allerweltshaus) und Berlin (Buchladen Schwankende Weltkugel), an denen Material abgeholt werden kann.

Alle Dörfer bleiben: Sternmarsch am 23. März 2019